#DeadlineDay – Neues aus Bla Bla Land

Dienstagmorgen Ende Januar, neun Uhr, ein motivierter Außenreporter steht am Trainingsgelände eines mittelmäßigen Bundesligisten. Um ihn herum Kollegen, die das Gleiche tun: frieren.

von Kevin Albrecht

Die Anspannung des jungen Journalisten wäre greifbar, wenn er seine Finger noch bewegen könnte. In acht Minuten ist er das erste Mal drauf, Live-Schalte ins Studio. Bis auf die suboptimale Wetterlage, hat er bislang aber nichts zu sagen. Kurzer Abgleich mit den Kollegen, die haben auch nichts, aber in Darmstadt, da soll was los sein. Ja Darmstadt, Abstiegsgefahr, ein nervöser Vorstand und ein neuer Trainer, der „endlich mal auf den Tisch haut“, das wäre es jetzt. Diese Kombination garantiert einen Last-Minute-Transfer. Kurz gibt sich der Reporter Fantasien hin, einen Stimme in seinem Kopf fabuliert: „Das ist die erhoffte Verstärkung für die Defensive!“ Währenddessen filmt sein Kameramann Autos, die auf das Vereinsgelände fahren, und Autos, die wieder vom Vereinsgelände fahren. Kann man immer gut gebrauchen. Von Weitem meint er, den Sportdirektor zu erkennen, der telefonierend aus einem dieser Wagen aussteigt. Noch 5 Minuten bis live. Nachfrage aus dem Sender, ob er schon etwas erfahren habe. Zumindest den Sportdirektor habe er gesehen, telefonierend. Das sei doch schonmal was, hört er aus dem Funkhaus. Kurz darauf schallt es leicht verzerrt über das Headset: „…und damit geben wir direkt ans Trainingsgelände, wo ja auch schon geschäftiges Treiben herrschen soll… .“ Jetzt kommt sein Einsatz, mit vielen Worten beschreibt er, wie schöne Autos auf ein Vereinsgelände fahren, dazu laufen Bilder von schönen Autos, die auf ein Vereinsgelände fahren. „Und damit wieder zurück nach Darmstadt“, hört er noch und ist erleichtert.

 (Harry Redknapp imitiert einen unaufgeregten Sportdirektor eines mittelmäßigen Bundesligisten.)

Erstmal Mittagessen am Imbisswagen im nahegelegenen Industriegelände, um ihn herum Kollegen, die das Gleiche tun. Immer wieder Nachrichten von anderen Vereinen und Spielern, die entweder nur ausgewiesene Fachmänner der ersten tschechischen Liga kennen, oder als Ergänzungsspieler 2008/09 mal irgendwo gespielt haben, aber dennoch mehr Vereine als Pflichtspieleinsätze im Wikipediaeintrag stehen haben. Ab und zu sagt jemand das Wort „Darmstadt“ und erntet damit die volle Aufmerksamkeit der Umstehenden. Es folgen weitere Live-Schalten aus der Informationswüste. Plötzlich meint ein Kollege, einen Jugendspieler am Ausgang des Vereinsgebäudes gesehen zu haben. Der Anruf auf der Geschäftsstelle bestätigt: 18-Jähriger mit hörbar osteuropäischen Wurzeln wurde mit einem neuen Vertrag ausgestattet und soll demnächst mal bei den Profis mittrainieren. Na immerhin, ein Spieler, der bislang nicht zum Kader gehört hat, ist doch de facto eine Neuverpflichtung. Zweifler sollen erstmal den Paragrafen im Fußballlexikon finden, der das Gegenteil aussagt. Kurzer Blick auf das öffentliche Facebook-Profil des Jungprofis: Nachname mit „ic“ am Ende, macht wohl auch Teakwondo und gelegentlich mal ein Fernschusstor für die A-Jugend. „Typ: Ibrahimovic“, denkt sich der junge Außenreporter und so steht es dann auch im Ticker.

Es ist Dienstagabend Ende Januar, kurz nach 18 Uhr, ein Außenreporter steht am Trainingsgelände eines mittelmäßigen Bundesligisten. Um ihn herum Kollegen, die das Gleiche tun: frieren. Am Ende hat der junge Sportreporter die Worte seines Großvaters im Ohr, der alljährlich zu Halloween sagt: „Man muss nicht jeden Mist, der aus Amerika kommt, sofort nachmachen.“ Und damit hat der weise, alte Mann den Tag und irgendwie auch die Weltlage treffend zusammengefasst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s